Preisstellung für Deutschland inkl. Mwst. - Druckfehler vorbehalten! Keine telefonischen Preisanfragen & Bestellungen. Nur über die jeweiligen Formulare.

twitter-2

youtube

Logo1

 

Freizeittechnik - Die Wellnessausstatter

spezialisierter deutscher Fachhändler seit 1999

 

price

 

Link zu den optimierten Seiten für Tablett & Smartphone

alle

ssl-logo

4._AGB-Logo

5._Datenschutz-Signet

 

 

 

 

Kataloge und Preislisten

 

+ 49 (0) 177 / 8985495

 

Kontaktformulare

 

Garantie

 

Impressum

Chlorkautschukfarbe von Novatic

Eventuell jedes Jahr neu streichen, weil sich Risse bilden oder Teile abblättern können!

Wir verkaufen die Ware nicht mehr, weil es besseres gibt: Schwimmbeckenfarbe oder Sikagard PoolCoat

TECHNISCHES MERKBLATT VON CHLORKAUTSCHUK-LACK von Novatic

EINSATZGEBIET:
Eingesetzt wird CHLORKAUTSCHUK-LACK hauptsächlich als Anstrich zur Abdichtung und farblichen Gestaltung von Schwimmbecken sowie von leicht belasteten Fußböden im Innen- und Außenbereich. Darüber hinaus wird er bei Stahlbehältern als Korrosionsschutz verwendet.

ANWENDUNG:

  • Ungeeignet zur Beschichtung von Folien (auch Schwimmbadfolien) und Flächen aus Fliesen. jedem Kunststoff und jedem Metall
  • CHLORKAUTSCHUK-LACK ist ein hochwertiger Anstrich für dauerhaft kaltwasserbelastete Bereiche oder zum Einsatz im Korrosionsschutzbereich. Er zeichnet sich durch gute Elastizitt und Farbbeständigkeit in wasserbelasteten Bereichen aus, UV-Belastung führt mit der Zeit zum Ausbleichen. Eine Beständigkeit gegen tierische und pflanzliche Öle und Fette ist nur bedingt gegeben.
  • CHLORKAUTSCHUK-LACK ergibt eine matte bis seidenglänzende Oberfläche.


PRODUKTDATEN:

  • Dichte: 1,39 kg entspricht 1 Liter
  • Flammpunkt: ca. 29°C
  • Lagerfähigkeit: mind. 6 Monate bei kühler Aufbewahrung


VERARBEITUNG:
Alte Anstriche müssen mit Ausnahme von Chlorkautschuk- bzw. 2-Komponenten-Systemen vollständig entfernt werden, da CHLORKAUTSCHUK-LACK Xylol als Lösungsmittel enthält, das 1 -komponentige Farben anlösen würde. Zementhaltige Untergründe müssen mindestens 28 Tage alt, sauber und trocken sein, metallische Untergründe müssen staub-, rost- und fettfrei sein, Sandstrahlen gem. SA 2 wird empfohlen. Die Untergrund-, Material- und Verarbeitungstemperatur darf 5°C nicht unterschreiten.

  • bei Erstanstrich 100-150ml/m² mit drei Anstrichen = 300-450ml/m²
  • bei Wiederholungsanstrich 100ml/m²
  • 1 Liter entspricht 1,39 kg: 30kg = 21,50 Liter
  • Verdünnung:
  • Rolle/Pinsel: 1. Anstrich CL-Verdünnung (10%), 2. Anstrich CL-Verdünnung (5%); weitere Anstriche unverdünnt
  • Airless Düse 0,33mm, Druck 150 - 180 bar: CL-Verdünnung (5%)
  • Druckluft Düse 1,5 mm, Druck 3 - 4 bar: CL-Verdünnung (10%)
  • Ergiebigkeit: ca. 8-10 m²/ L - (ca.150 g/m²)
  • Empf. Schichtdicke ca. 60 - 80 µm pro Schicht
  • Überlackierbar: (20°C) 16 - 24 Std.
  • begehbar: (20°C) 5 - 8 Std.
  • voll belastbar: (20°C) 5 - 7 Tagen


ANMERKUNGEN:
Je nach Beschaffenheit und zu erwartender Beanspruchung sind 1 bis 4 Anstriche mit Pinsel oder Rolle aufzutragen, wobei der 1. Anstrich mit ca. 20% CL-SPEZIAL Verdünnung, alle übrigen Anstriche unverdünnt aufzubringen sind. In wasserbelasteten Bereichen wird in der Regel ein jährlicher Neuanstrich vorgenommen. Die Trocknung kann durch Wärmezufuhr bis maximal 60°C beschleunigt werden (Wichtig: Für ausreichende Be- und Entlüftung sorgen und Explosionsschutzvorschriften beachten).

VORSICHTSMAßNAHMEN:
Hinweise zum Umgang mit den Produkten entnehmen Sie bitte dem gültigen Sicherheitsdatenblatt und den entsprechenden Merkblättern der Berufsgenossenschaft der Chemischen Industrie.

ENTSORGUNG:
Schleif- und Reinigungsrückstände des Anstriches dürfen nicht in die Kanalisation gelangen. Nur leere Behälter, unter Beachtung der örtlichen, gesetzlichen Vorschriften, einer zugelassenen Anlage oder Deponie zuführen. Die Ausführungen in unseren Informationen dienen der anwendungstechnischen Unterweisung und sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Verbindlichkeit kann hieraus nicht hergeleitet werden.

pdflogo <-- Sicherheitsdatenblatt